2. Mannschaft weiter auf der Erfolgsspur

SC Olympia Neulußheim 2 : VfL Hockenheim

3 : 1

Heute war es kein sauberes Spiel, es war sehr hitzig mit vielen versteckten Fouls, hier ließen sich unsere Jungs auch das ein oder andere mal provozieren und kassierten auch dann verdient ne Karte, im gesamten Spiel gab es 7x gelb, 1x gelb-rot und 1x rot, diese Anzahl von Karten sprechen für sich. Es ging furios los, in der 2 Min. fingen wir einen Angriff vom VfL ab, spielten schnell über die rechte Außenbahn, Mehmet Sakin trieb den Ball, sah den mitgelaufenen Nils Werner und flankte mustergültig an den langen Pfosten auf seinen Kopf, der Ball landete unhaltbar im Tor zur 1:0 Führung. In der 7 Min. schon der Ausgleich, im Mittelfeld bekamen wir keinen Zugriff, der Ball landete links am 16er bei Mohamed Halassan, er trat nochmal an und mit einem strammen Schuss glich er zum 1:1 aus. In der 11 Min. die erneute Führung, Francesco Rubino schlug den Ball weit ab in die gegnerische Hälfte, der Hockenheimer Spieler Michel Darscht erlief ihn und wollte zu seinem Torwart zurückspielen, der Ball flog aber über ihn hinweg in die Maschen zum 2:1. Der VfL machte nun weiter Druck, sie rissen das Spiel an sich, wir wurden immer weiter in die Defensive gedrückt. In der 30 Min. dann noch gelb-rot für Nico Koppisch nach seinem zweiten Foulspiel, er ging noch vorm Schiri in die Knie und bat um Milde, aber er blieb hart und zeigte den Karton. Jetzt rollte ein Angriff nach dem anderen auf unsere Hütte zu, nur mit viel Glück konnten wir bis zum Pausenpfiff das Ergebnis halten. In der Pause gab es erstmal eine saftige Ansage betr. des Verhaltens einiger Spieler, sich doch nicht provozieren zu lassen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, zum Weiteren stellten wir um und brachten einen weiteren Defensivspieler. Hinten standen wir nun besser, standen tief und hofften, den ein oder anderen Konter zu setzen. Der VfL lief an, fand aber kein Mittel durch unsere Reihen zu kommen, die Abwehr stand, das was durchkam vereitelte unseren Schlussmann Francesco Rubino. In der 67 Min. dann rot für Jakob Salzman nach groben Foulspiel, so war die Mannschaftsstärke wieder ausgeglichen. Hockenheim versuchte weiter zum Ausgleich zu kommen, das Spiel wurde jetzt wieder ausgeglichener, dann die 79 Min., Mehmet Sakin bekam den Ball im Mittelkreis in den Lauf gespielt, er trieb ihn und dribbelte bis in den gegnerischen Strafraum, Kevin Grassel im Tor von Hockenheim kam heraus, Mehmet Sakin schoss nicht sondern legte den Ball am Torwart vorbei, Kevin Grassel konnte ihn dann nur noch mit einem Foulspiel stoppen, der Schiri pfiff sofort auf Elfmeter, den fälligen Elfer verwandelte Nils Werner sicher zur 3:1 Führung, das Ergebnis brachten wir dann sicher bis zum Schlusspfiff über die Bühne. Die erste Hälfte müssen wir schnell abhaken, auf die zweite Hälfte können wir aufbauen, hier war es eine taktische Meisterleistung. Es spielten: Francesco Rubino, Apostolos Kontotassios, Steven Smettan, Nico Kube, Tim Roth, Marc Wiesbeck, Nico Koppisch, Nils Werner, Mehmet Sakin, Pascal Roth, Patrick Peter, Felix Büchner, Marcel Strößner, Florian Moosbauer


34 Ansichten
 

©2019 by Sportclub Olympia Neulußheim 1911 e.V.