3 mal Gold und einmal Bronze

1. Winter-Cup bei Olympia Neulußheim

Was für ein tolles Turnier, was für eine tolle Organisation. Viele Gäste waren begeistert davon, eine solche Veranstaltung in solchen Zeiten durchzuziehen. Bei Crepes mit Nutella, Stockbrotgrillen am Lagerfeuer und alkoholfreiem Punsch hatten alle viel Spaß. Sportlich gesehen war es ein riesen Erfolg für die Olympia.

Den Auftakt machten die E-Mädchen. Die Vorrunde wurde souverän gemeistert. 12 Punkte aus 4 Spielen, besser geht es nicht. Doch dann kam das Finale. Gegner die Südwestgirls aus Landau. Und das war ein richtig harter Brocken gewesen. Doch die Mädels zeigten Moral. Nach einem 0:1 Rückstand holten sie alles aus sich heraus und drehten das Spiel. Am Schluss hieß es 2:1 für Olympia Neulußheim und die Madaille aus Gold blieb in Neulußheim.

Am Samstag Nachmittag drehten die C-Mädchen auf. Und sie versprachen, es genauso gut zu machen wir die E-Mädchen. Nach einer guten Vorrunde mit 10 Punkten aus 4 Spielen kam es zum Finale gegen die TSG Hoffenheim. Man sollte kaum glauben, was alles möglich ist, wenn man kämpft und an sich glaubt. Das Team spielte ein klasse Turnier und konnte am Schluss mit 1:0 den Gegner bezwingen. Überragend! Auch diese Goldmedaille geht an Olympia Neulußheim.

Sonntag Morgen kamen die D-Mädchen. Auch diese Mannschaft spielten ein gutes Turnier und konnte das Halbfinale erreichen. Doch hier verlor man gegen die TSG Hoffenheim, die am Schluss Turniersieger wurde. Am Ende hieß es Platz 3 für unsere D-Mädchen.

Den Abschluss des Turniers machten unsere A-Mädchen. Man könnte sagen, es war wieder ein mal minimalistisch, so nach dem Motto, es reicht ja ein Tor mehr zu schießen wie der Gegner. Mit einem 0:0 gegen Fortuna Kirchfeld startete man mäßig in das Turnier. Gegen den TSV Palmbach gab es dann ein 1:0. Im letzten Spiel der Vorrunde konnte das Team mit 1:0 gegen die SG Mückenloch-Neckargemünd 1 gewinnen. Im Halbfinale stand dann die 2. Mannschaft aus Mückenloch-Neckargemünd als Gegner fest, de mit 3:2 geschlagen wurde. Es kam zum Finale gegen die Verbandsliga-Mannschaft vom SC Klingeseckach. Nach einem sehenswerten genial herausgespielten 1:0 gelang Klingeseckach der Ausgleich, doch das Team kämpfte und spielte sich in einen wahren Rausch. In der letzten Spielminute konnte das Team mit 2:1 in Führung gehen und so den Turniersieg erlangen.

Die Bilanz: 4 Turniere – alle 4 Teams im Halbfinale und 3 davon erreichten den ersten Platz. Das ist schon klasse, was die Mädels der Olympia da erreicht haben.

Wer hat Lust auch mal dabei zu sein bei den Mädchen der Olympia. Training ist immer Dienstag und Donnerstag ab 17.00 Uhr auf dem Kunstrasen. Für Fragen stehe ich Euch gerne zur Verfügung.

Reiner Merkel

Tel: 01794335306

Mail: merkel-reiner@t-online.de


47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Im Nachholspiel gegen den SV Rohrhof vergangene Woche gab es ein 1:0 Heimerfolg unseres Teams und die gleichzeitige Übernahme der Tabellenführung. Und unser Team konnte an die Leistungen aus diesem Sp